Potentialanalyse Team

Beweg­grund

Aus Inter­es­se an der for­an-Metho­de beauf­trag­te der Amts­lei­ter eine Kurz­ana­ly­se, mit dem Ziel die Poten­zia­le im Team zu erken­nen und ers­te Mass­nah­men zu bestim­men.

Ana­ly­se der RMP-Pro­fi­le

  • Das Team passt grund­sätz­lich gut zusam­men.
  • Bei zwei Per­so­nen erkennt man einen höhe­ren Deckungs­grad in vie­len, für die Orga­ni­sa­ti­on sehr rele­van­ten, Moti­ven (grün und blau).
  • Das gesam­te Team hat eine gute Stress­re­sis­tenz.
  • Die kämp­fe­ri­sche Sei­te der Rache­mo­ti­ve bei zwei Per­so­nen fin­det in der har­mo­ni­sie­ren­den Sei­te der drit­ten Per­son einen regu­lie­ren­den Aus­gleich.
  • Das aus­ge­präg­te Schön­heits­be­wusst­sein von zwei Per­so­nen kom­pen­siert die eher zweck­ori­en­tier­te, prag­ma­ti­sche Her­an­ge­hens­wei­se der drit­ten Per­son in Sachen Auf­be­rei­tung von wich­ti­gen Unter­la­gen.
  • Die hohe Macht­aus­prä­gung, kom­bi­niert mit dem Motiv Neu­gier des Amts­lei­ters (blau) füh­ren bis­wei­len zu kurz­fris­tig ändern­den Anfor­de­run­gen, die die struk­tu­rier­te, orga­ni­sier­te, zweck­ori­en­tier­te und har­mo­nie­be­zo­ge­ne Arbeits­wei­se der ande­ren bei­den Per­so­nen aus dem Kon­zept bringt.

Erkennt­nis­se für das Team

Bereits im Gespräch wur­den die indi­vi­du­el­len Pro­fil­aus­prä­gun­gen deut­lich. Durch die Reflek­ti­on der for­an gmbh konn­ten die­se gemein­sam erör­tert wer­den. Dar­aus erkann­te das Team, wie sich die Ver­hal­tens­wei­sen in der Zusam­men­ar­beit aus­wirk­ten. Aus die­sen Erkennt­nis­sen konn­ten wäh­rend des Gesprächs direkt Mass­nah­men bestimmt wer­den, die vom gan­zen Team getra­gen wur­den.

Wir­kung aus dem Gespräch

  • Vor­aus­schau­en­de Pla­nung und Orga­ni­sa­ti­on bei poli­tisch wich­ti­gen The­men: Wahl-Wochen­en­den, Rats-Sit­zun­gen
  • Ver­mei­dung von kurz­fris­ti­gen, zeit­lich knap­pen Ver­än­de­run­gen durch früh­zei­ti­ge Abstim­mung der Arbei­ten, ins­be­son­de­re bei der Vor­be­rei­tung von Rats-Geschäf­ten
  • Gemein­sa­me Defi­ni­ti­on von Ord­nungs­struk­tu­ren, ins­be­son­de­re bei Abla­gen
  • Abstim­mung bezüg­lich Teil­zeit­ein­sät­zen in ande­ren Ämtern zwecks effi­zi­en­te­rer Aus­hil­fen
  • Die Per­son mit hohem Bezie­hungs­mo­tiv wird bei Ver­an­stal­tun­gen das Net­wor­king anstos­sen, wovon das gan­ze Team pro­fi­tiert.

Resul­tat in der Umset­zung

In einer gemein­sa­men Reflek­ti­on mit dem Amts­lei­ter wur­de bestä­tigt, dass die for­an gmbh mit dem Team die rich­ti­gen Schlüs­se gezo­gen hat. Die Mass­nah­men wur­den mehr­heit­lich umge­setzt und zei­gen bereits Wir­kung.